IHK-Vollversammlungswahl 2019

Anfang 2019 findet die Wahl zur Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt statt. Rund 70.000 Mitglieder sind aufgerufen, ihre 73 Vertreterinnen und Vertreter in das Parlament der regionalen Wirtschaft zu wählen. Ab dem 17. Januar 2019 werden die Wahlunterlagen versendet, bis 19. Februar 2019 kann dann gewählt werden.

Volker Scheidler

– Ihr Kandidat für die Wahlgruppe VIII  „Informationswirtschaft“

Volker Scheidler ist seit 2014 Mitglied der Vollversammlung und stellt sich auch dieses Mal in der Wahlgruppe VIII “ Informationswirtschaft zur Wahl.

Mit Volker wählen Sie einen Kandidat, der sich für seine Herzensthemen stark macht. Er setzt sich dafür ein, die Fachkräfte der Region auch an diesem attraktiven Standort zu halten und verleiht den Themen des Mittelstands ein Gehör. Absolut verlässlich und mit viel persönlichem Engagement möchte er „die IT als Motor für die Region“ positionieren.

Mit seinem Engagement treibt er den IT FOR WORK voran und  hat er unter anderem mit dazu beigetragen, dass Darmstadt 2017 den Bitkom-Wettbewerb „Digitale Stadt“ gewinnt. Und auch am HUB31 hat er maßgeblich mitgewirkt und das Projekt vorangetrieben.

Kandidateninterview

Volker Scheidler stellt sich auch dieses Mal erneut zur Wahl für die IHK-Vollversammlung 2019. Was ihn dazu bewegt, wofür er sich einsetzt und was ihm wichtig ist – das erfahren Sie im folgenden Kurzinterview.

Susanne Boor: Volker du bist Vorstand, Lenker und Ideengeber der acoris AG und Mit-Initiator der ACCAS-Group. Zudem bist du Mitgründer der SAC GmbH und langjähriges Mitglied bei iTeam, einem deutschlandweiten Systemhausverbund. Seit der vergangenen Wahl 2014 bist du auch Mitglied der Vollversammlung. Und auch dieses Mal, 5 Jahre später kandidierst du erneut. Erzähle doch bitte warum.

Volker Scheidler: Ich kandidiere, weil ich sowohl inhaltlich wie auch organisatorisch die Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften beeinflussen und voranbringen möchte. Insbesondere für die kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen der Region benötigen wir passendere Angebote, um den Herausforderungen der Digitalisierung und dem zunehmenden Mangel an qualifizierten Fachkräften entgegenzutreten.
Durch die weitere Intensivierung der Kooperation von KMU am Standort können so gemeinsam Wettbewerbsvorteile generiert werden.

Susanne Boor: Ich weiß, weil wir nun schon einige Jahre zusammen arbeiten, dass dich dieses Thema bereits lange umtreibt. Du bist ja auch sonst ehrenamtlich sehr aktiv. Wo engagierst du dich noch?

Volker Scheidler: Ja, das stimmt. Neben der Mitgliedschaft in der Vollversammlung, engagiere ich mich zusätzlich auch als Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Innovation. Zudem bin ich Mitglied im IKT-Ausschuss des DIHK und seit 2012 auch Vorstandsvorsitzender des IT FOR Work e.V.

Susanne Boor: Prima, danke. Zum Schluss bitte noch ein abschließendes Statement von Dir:

Volker Scheidler: Es ist mir eine Herzensangelegenheit, kleine und mittelständische IT-Unternehmen zu vernetzen und so die Zukunft rund um Darmstadt zu gestalten. Mein ehrenamtliches Engagement bei der IHK Darmstadt ermöglicht es mir, umzusetzen und die Region gemeinsam mit der IHK als dynamischen IT-Standort noch weiter voranzutreiben.

Susanne Boor: Danke dir Volker und viel Erfolg für die Wahl Anfang 2019!